Robert Downey Jr.

Robert Downey Jr.

Viele Hürden hat Robert Downey Jr. überwunden: Drogen, Gefängnis, Entzug - jetzt geht seine Karriere steil bergauf.

 

Robert Downey Jr.

Geburtsdatum: 04.04.1965
Geburtsort:
New York City, New York, USA

Auszeichnungen: Golden Globe (2010, 2001 1994), MTV Movie Awards (2013, 2015), Britannia Award (2014), BAFTA (1993), Saturn Award (2014, 2009, 1994), COFCA Award (2009), u.a.

Bekannteste Filme:
Chaplin (1992),
Wonder Boys (2000),
Kiss Kiss Bang Bang (2005),
Zodiac - Die Spur des Killers (2007),
Iron Man 1-3 (2008, 2010, 2013),
Sherlock Holmes 1-2 (2009),
Stichtag - Schluss mit gemütlich (2010),
The Avengers 1-2 (2012, 2015),
The First Avenger: Civil War (2015),
Spider-Man: Homecoming (2017)

Robert Downey Jr. zählte zu den Schauspieltalenten der 80er Jahre, die man als das "Brat Pack" bezeichnete. Doch mit dem Erfolg kam bei ihm der Absturz. Als Wink des Schicksals könnte man heute seinen Auftritt 1987 in der Bret-Easton-Ellis-Verfilmung "Unter Null" verstehen: Downey Jr. spielte einen heroinsüchtigen Millionärssohn. Eine Rolle die er später am eigenen Leib durchlebte: Kokain, Razzien in Hotelzimmer, eine Waffe auf dem Beifahrersitz und schlussendlich Knast. Heute ist der 52jährige nach eigenen Angaben clean. Trotzdem stecken Produzenten bei jedem neuen Filmprojekt mit ihm riesige Geldsummen in Versicherungen, weil sie befürchten dass Downey Jr. einen Rückfall erleidet und beim Dreh ausfällt. Scheinbar glaubt Hollywood noch nicht an die volle Genesung, obwohl Downey Jr. in den letzten Jahren mit seinem schauspielerischen Talent und nicht mit Drogenexessen Schlagzeilen machte.

Downey Jr. stand aber auch schon früh unter dem Druck der Öffentlichkeit. Mit gerade mal fünf Jahren hatte der Sohn eines Underground-Regisseurs einen Auftritt in dessen Film "Pound". Er spielte ein Hundebaby! Vielleicht war damals schon sein komödiantisches Talent abzusehen, welches er dann auch im Alter von 20 Jahren in der erfolgreichen US-Fernsehserie "Saturday Night Live" unter Beweis stellte. Sein größter schauspielerischer Erfolg war zweifellos die Darstellung des Stummfilmkomödianten Charlie Chaplin in Sir Richard Attenboroughs Drama "Chaplin" 1992. Downey Jr. bekam eine Oscar-Nominierung und konnte einen British Academy Film Award für sich verbuchen.

Es folgten mehrere beeindruckende Rollen in denen er immer wieder sein Talent für extreme Charaktere bewies. 1994 spielte er in "Natural Born Killers" in grandioser Manier einen zynischen TV-Reporter. 2000 mimte er neben Michael Douglas und Tobey Maguire in Curtis Hansons "Wonder Boys" einen bisexuellen Literaturagenten und tauchte neben Steve Martin und Eddie Murphy in dem Komödienhit "Bowfinger" auf. Sein Primetime-TV-Debüt gab er 2001 in der Fox-TV-Serie "Ally McBeal" als Anwalt Larry Paul. Dafür erhielt er seinen ersten Golden Globe, einen Screen Actors Guild Award und eine Emmy-Nominierung. Der exzentrische Schauspieler wurde allerdings bereits bei den Dreharbeiten wegen wiederholten Drogenkonsums zu einer Haftstrafe verurteilt und die TV-Produzenten trennten sich von Downey Jr.

Zu seinen jüngsten Filmen zählen: "Der Richter - Recht oder Ehre" (2014), die Fortsetzung der Marvelreihen "The Avengers 2: Age of Ultorn" (2015) und "The First Avenger: Civil War" (2016) mit Chris Evans, Scarlett Johannson, und Mark Ruffalo sowie der aktuelle "Spider-Man: Homecoming" bei dem Downey Jr. als Tony Stark eine wichtige Rolle als Mentor für Spider-Man übernimmt.

Neben der Schauspielerei investiert Downey Jr. viel Energie in seine musikalische Karriere. So veröffentlichte er 2004 sein Debütalbum "The Futurist" auf Sony Classic. Wer ihn aber nicht hören, sondern sehen will, sollte sich die Marvelreihe anschauen. Downey Jr. spielt Tony Stark als knallharten Superhelden. In einem Diaolog aus dem ersten "The Avengers" Film macht Tony Stark klar, dass er mehr als nur ein Mensch in einem eisernen Anzug ist: "Captain America: Ein großer Mann in einer Rüstung. Lassen Sie sie weg, was sind sie dann? - Iron Man: Genie, Milliardär, Playboy, Philianthrop".

Im kommenden Jahr können wir uns auf den dritten Teil der "Sherlock Holmes"-Reihe freuen, wo Downey Jr. erneut sein Talent als Ermittler unter Beweis stellen kann. Zusammen mit Jude Law machen sie sich an die Lösung eines neuen Kriminalfalls. Viele freuen sich wohl am meisten Downey Jr. 2018 als Tony Stark/Iron Man in "The Avengers 3: The Infinity War" zu bewundern. Die Gefahr eines Infinity Gem ist bereits bekannt. Doch was passiert, wenn man alle besitzt? Die Avengers begegnen ihrem bislang mächtigsten Gegner Thanos, der von Josh Brolin gespielt wird.

Share on Myspace

Adventskalender

Stars

Robert Downey Jr.
Robert Downey Jr.

Viele Hürden hat Robert Downey Jr. überwunden: Drogen, Gefängnis, Entzug - jetzt geht seine Karriere steil bergauf.


Weiterlesen...
Ryan Reynolds
Ryan Reynolds

Ryan Reynolds bewährt sich als einer der gefragtesten Hauptdarsteller in Hollywood. Mühelos wechselt er zwischen dramatischen, komischen und Action-Rollen – seine Filmografie bekommt dadurch...


Weiterlesen...

Stars - Teil 2

Andrew Garfield
Andrew Garfield

Die Rolle des Spider-Man machte Andrew Garfield weltberühmt, doch der junge Schauspieler kann mehr als auf Häuser klettern.


Weiterlesen...
Mark Wahlberg
Mark Wahlberg

Mark Wahlberg hat bereits eine bewegte Karriere hinter sich. Als Jugendlicher geriet er immer wieder in Konflikt mit dem Gesetz bis er sein Leben radikal änderte und erst zum Hip-Hop- und dann...


Weiterlesen...
Tom Cruise
Tom Cruise

Tom Cruise gehört zu den Top-Stars in Hollywood. "Mein Name ist so etwas wie ein Qualitätssiegel!", behauptet der Schauspieler voller Überzeugung. Der Erfolg gibt ihm recht.

...
Weiterlesen...
Michael Fassbender
Michael Fassbender

"X-Men: Erste Entscheidung" machte ihn weltberühmt, doch Michael Fassbender hat schon vorher bewiesen, dass er zu den talentiertesten Darstellern gehört.


Weiterlesen...
Shailene Woodley
Shailene Woodley

Die junge Schauspielerin war bereits für den Golden Globe nominiert und wirkt jetzt bei verschiedenen Jugendbuchverfilmungen mit.


Weiterlesen...
Will Smith
Will Smith

Was für eine Karriere: Erst feierte Will als Rapper "Fresh Prince" Erfolge, dann machte er als "Prinz von Bel Air" das Fernsehen unsicher und mittlerweile gehört er als "Man in Black" zur...


Weiterlesen...
Tim Roth
Tim Roth

Tim Roth schaffte den Sprung von London nach Hollywood und gehört spätestens seit "Reservoir Dogs" zu den ganz großen Namen in der Traumfabrik.


Weiterlesen...
Brad Pitt
Brad Pitt

Brad Pitt ist nicht nur einer der beliebtesten und bekanntesten Schauspieler unserer Zeit, sondern mit seiner Produktionsfirma Plan B Productions auch als Filmproduzent höchst erfolgreich.


Weiterlesen...