Wer steckt hinter den Pfefferkörnern?

Wer steckt hinter den Pfefferkörnern?

Die 9. Generation der Hamburger Nachwuchsdetektive löst ihren ersten Fall auf der großen Leinwand!

Als am 27. Dezember 1999 die erste Folge der Serie "Die Pfefferkörner" in der ARD lief, konnte niemand ahnen, wie groß die Erfolgsgeschichte um die pfiffigen Nachwuchsdetektive aus der Hamburger Speicherstadt werden würde. Nach 13 TV-Staffeln nimmt die Serie nun Kurs aufs Kino. Zu ihrem Erfolgsgeheimnis gehört auch, dass spätestens nach zwei Staffeln eine neue Darsteller-Riege das geheime Hauptquartier der Pfefferkörner in der Speicherstadt übernimmt. In "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs" übernimmt nun die neunte Generation der Pfefferkörner ihren ersten Fall – und das ab dem 7. September auch gleich auf der großen Leinwand, ehe sie ab November in der 14. Staffel neue knifflige Fälle löst. Wir stellen euch die neuen Pfefferkörner vor: Draufgängerin Mia (gespielt von Marleen Quentin), den Computer-Spezialist Benny (Ruben Storck), Mias kleine Schwester Alice (Emilia Flint) und den cleveren Tüftler Johannes (Luke Matt Röntgen)

 

 

Mia (Marleen Quentin)

Die zwölfjährige Mia lebt mit ihren Eltern und ihrer Schwester Alice in der Speicherstadt und liebt Fußball sowie das Lösen spannender Kriminalfälle und steht mit viel Herz und Courage für Gerechtigkeit ein. Zusammen mit ihrer Schwester und ihrem Schulfreund Benny bildet sie das Herz der neuen Gruppe und fühlt sich auch verantwortlich. Im Kinoabenteuer freut sie sich riesig auf die Klassenfahrt zum Gruber Hof in den Bergen Südtirols, wo ihr guter Freund Luca wohnt. Als klar wird, dass der Hof von einem mysteriösen Unheil bedroht wird, zögert Mia keine Sekunde, um Luca und seiner Familie zu helfen.

Marleen Quentin, geboren 2005, begann bereits 2011, Schauspielunterricht an einer Filmschauspielschule zu nehmen. Es folgten die ersten Auftritte in TV-Formaten wie "Großstadtrevier", "Morden im Norden" und in der Kieler "Tatort". Außerdem war Marleen Quentin im Fernsehfilm "Immer wieder anders" sowie in der ZDF-Produktion "Katie Fforde: Zurück ans Meer" zu sehen. Marleen Quentin ist eine begeisterte Sportlerin, sie betreibt Leichtathletik und Triathlon auf Leistungsebene, tanzt und turnt aber auch gerne. Sie spielt Block- und Querflöte und singt im Chor.

 

Benny (Ruben Storck)

Benny ist ein Computerfreak, programmiert selbst und gilt als Ass in Mathe und Physik. Mia, mit der er in eine Klasse geht, kennt er schon seit der Sandkiste und schwärmt für sie. Als Hamburger ist Wasser sein Element, aufgrund seiner Höhenangst ist es also kein Wunder, dass er von einer Klassenfahrt in die Berge überhaupt nicht begeistert ist. Zumal auch noch seine Mutter für eine kranke Lehrerin einspringt und mitkommt. Aber natürlich ist er sofort dabei, den spannenden Fall zu lösen und ist mit seinem genialen Computerhirn eine unverzichtbare Ergänzung für das Ermittlerteam.

Ruben Storck wurde 2004 geboren und spielt als Pfefferkorn seine erste Kino-Rolle. Seinen ersten Auftritt hatte er im Musical "Liebe stirbt nie" in Hamburg. 2015 begann er, Schauspiel- und Gesangsunterricht zu nehmen. Ruben spielt Tennis und fährt Skateboard. Als Cellist war er mehrfach 1. Preisträger des Landeswettbewerbs "Jugend musiziert" und ist aktuell Bundespreisträger.

 

 

Alice (Emilia Flint)

Alice ist Mias kleine Schwester und spielt eine klassische Rolle bei den Pfefferkörnern: das Nesthäkchen – was Mia sie auch immer wieder spüren lässt. Dadurch fühlt sich Alice oft bevormundet und kämpft darum, sich Anerkennung zu verschaffen. Aber sie hat auch einen starken Willen. Dass Mia sie gewaltig unterschätzt, merken die Pfefferkörner nicht erst in Südtirol: Alice ist pfiffig, kann mit ihrer charmanten Art so ziemlich alle um den Finger wickeln und hat oft unkonventionelle, aber sehr wirksame Ideen.

Emilia Flint, geboren 2007, begeistert sich neben der Schauspielerei auch für Tanz und Gesang. Schon seit 2009 steht sie immer wieder für Werbefilme und Fotoshootings vor der Kamera. "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs" ist ihr erster Kinofilm.

 

 

Johannes (Luke Matt Röntgen)

Johannes ist ein neuer Mitschüler von Mia und Benny. In der Klasse wird viel Schlechtes über ihn erzählt und als er von seinem Chauffeur zur Klassenfahrt vorgefahren wird, hält auch Mia ihn für einen reichen, arroganten Schnösel. Doch es stellt sich heraus, dass er es nicht so leicht hat, wie gedacht. Seine Eltern sind so viel auf Reisen, dass sein Chauffeur eigentlich seine stärkste Bezugsperson ist. Und in Südtirol zeigt Johannes bald, dass er einiges draufhat. Er kombiniert schnell und schlau wie Sherlock Holmes, hat einen starken Sinn für Logik und Gerechtigkeit. Schon bald ist er als Pfefferkorn nicht mehr wegzudenken.

Bereits 2012 begann Luke Matt Röntgen, geboren 2003, Schauspielunterricht zu nehmen. Erste Dreherfahrung sammelte er u. a. in der ARD-Serie Großstadtrevier und im ZDF-Zweiteiler "Tod eines Mädchens". Luke Matt Röntgen ist sportlich sehr interessiert: neben Basketball und Golf skatet er; außerdem gehört Klavierspielen zu seinen Hobbys.

 

 

Alle Infos zum Film gibt es hier: Die Pfefferkörner - und der Fluch des schwarzen Königs

Share on Myspace

News Highlights

Weltpremiere von "Rock My Heart" in Köln
Weltpremiere von "Rock My Heart" in Köln

Weltpremiere in Köln: Das gesamte Filmteam von "Rock My Heart" gab sich die Ehre, um ihren ebenso berührenden wie spannenden Kinofilm im Cinedom zu präsentieren. Die...


Weiterlesen...
Der Film "Immer noch eine unbequeme Wahrheit - Un...
Der Film "Immer noch eine unbequeme Wahrheit - Unsere Zeit läuft" beschreibt wie auch Hurricane Irma entsteht

Mit der Entstehung von Naturkatastrophen wie Irma beschäftigt sich Umweltaktivist und Ex-US-Vizepräsident Al Gore schon lange und auch in seiner neuen Dokumentation "Immer...


Weiterlesen...

News

Wer steckt hinter den Pfefferkörnern?
Wer steckt hinter den Pfefferkörnern?

Die 9. Generation der Hamburger Nachwuchsdetektive löst ihren ersten Fall auf der großen Leinwand!


Weiterlesen...
"Just Dance"-Days
"Just Dance"-Days

Ubisoft lädt am 16. September zum größten "Just Dance" Fan-Meet&Greet ein. Teilnehmer können sich vor Social-Media-Star Julien Bam und anderen prominenten Künstlern für das...


Weiterlesen...
Exklusive "Liebe zu Besuch"-Plakatpremiere
Exklusive "Liebe zu Besuch"-Plakatpremiere

KinoNews.de präsentiert exklusiv das deutsche Filmplakat zu "Liebe zu Besuch" mit Reese Witherspoon.


Weiterlesen...
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel besucht Ubisoft...
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel besucht Ubisoft-Stand auf der Gamescom in Köln

Politiker informieren sich über Spiele-Highlights und lokale Spieleproduktion


Weiterlesen...
Weltpremiere von "Jugend ohne Gott" in München
Weltpremiere von Jugend ohne Gott in München

In der digitalisierten Gesellschaft der Zukunft spielen Liebe, Moral und Menschlichkeit nur noch untergeordnete Rollen. Alles ist auf Leistung, Anpassung und Effizienz...


Weiterlesen...
R.I.P. Jerry Lewis
R.I.P Jerry Lewis

 

Die Clown-Legende Jerry Lewis ist gestern am 20. August verstorben. Der beliebte Komiker wurde 91 Jahre alt.


Weiterlesen...