Metallica

Metallica

Mit "Hardwired...To Self-Destruct" legt die Band-Legende Metallica den ersten Longplayer seit "Death Magnetic" aus dem Jahr 2008 vor.

 

Metallica - Sturm und Stille

Künstler: Metallica
Album: Hardwired...To Self-Destruct
Release: 18.11.16
Label: Marshal

Drei Single-Releases und dann das Album

Nachdem mit "Hardwired" und dem durchaus melodischen "Moth Into Flame" bereits zwei Singles des neuen Albums veröffentlich waren, erschien pünktlich zu Halloween Single Nummer drei "Atlas, Rise!". Kein Wunder, dass Metallica ihren Fans etwas bieten wollen, schließlich liegt die Veröffentlichung des Vorgänger-Albums bereits acht Jahre zurück. "Sind es wirklich schon acht Jahre? Fühlt sich gar nicht so an!", berichtet Schlagzeuger Lars Ulrich und zwinkert dabei. "Wir sind natürlich total aufgeregt, die neuen Songs mit all unseren Freunden da draußen zu teilen. Wir haben in den vergangenen 18 Monaten mit Greg gemeinsam im Studio gerockt und alle kreativen Motoren wieder gestartet. Neue Musik rauszubringen, euch alle wiederzusehen und alles, was damit einhergeht, das ist das, was wir mehr lieben als alles andere, also schnallt euch an!"

Kein schlechter Hinweis von Lars Ulrich, denn "Hardwired...To Self-Destruct" klingt, zumindest das, was wir bisher hören durften, klingt stark nach den rockigen und rauen Ursprüngen der Band um Sänger James Hetfield.

Share on Myspace

Cinestar