Henning Wehland

Henning Wehland

Mit dem Album "Der Letzte an der Bar" kehrt Henning Wehland aus einer kreativen Pause zurück. Nachdenklich, aber auch freier denn je!

 

Henning Wehland

Künstler: Henning Wehland
Album: Der Letzte an der Bar
Release: 27.01.17
Label: Island

Cheers, Mate!

Eigentlich erstaunlich, dass einer mit 46 noch ein Debütalbum aufnimmt. Zumal, wenn es sich bei diesem "Einen" um Henning Wehland handelt, der schon seit Anfang der 1990er Jahre in der deutschen Musikszene schwer aktiv ist. Als Frontmann der H-Blockx und späteres Mitglied der Söhne Mannheims (obwohl in Bonn geboren) hat Wehland als Sänger und auch als Songschreiber fast 2,5 Millionen Tonträger mitverkaufen können. Als Solokünstler aber tritt der markante Bartträger dieser Tage tatsächlich erstmals in Erscheinung. Während einer Auszeit im Anschluss an das Coaching bei den beiden ersten "The Voice Kids"-Staffeln hat Henning eine Art Zwischenbilanz gezogen. Er hat sich mit den Tiefen, den kreativen Selbstzweifeln und mit Rückschlägen beschäftigt, um anschließend die Fenster aufzureißen, frische Luft reinzulassen und seine bisherige Lebensgeschichte zu erzählen.

Und weil "die Bar der Platz ist, an dem Geschichten zusammenkommen", wie Wehland sagt, wird sie zum künstlerischen Ort auf seiner Suche nach dem Erwachsenwerden: beim Kampf gegen sich selbst, mal ängstlich, mal hoffnungsvoll, stets neugierig, aber auch unsicher und nostalgisch. Der Blick geht ebenso zurück wie nach vorn. Es darf gelacht und geweint werden, Hauptsache das Bauchgefühl bestimmt.

Dass eine so große Bandbreite an Themen und Emotionen eine Entsprechung bei der musikalischen Umsetzung braucht, versteht sich von selbst. Und so überspringt Wehland mühelos Genres und Stilrichtungen, bringt Beatbox und Akustikgitarre ebenso zum Einsatz wie Steeldrum oder ein funky Blasorchester (LaBrass- Banda!). Mal dominiert der Blues, dann der Rock. Dazu kommen Pop- und Liedermacher-Elemente oder sogar Reggae. Und oben drüber brummt Hennings markante Stimme, die wie ein Freund klingt und Wahrheiten ausspricht.

So ist "Der Letzte an der Bar" wohl vor allem die Geschichte von Wehlands neu gewonnener Freiheit. Oder besser gesagt: Seiner neu akzeptierten Freiheit. Die Freiheit, er selbst zu sein. Auf Dein Wohl, Henning!

Share on Myspace

Musik Highlights

Atomic Blonde Soundtrack
Atomic Blonde Soundtrack

Passend zu dem Actionthriller "Atomic Blonde" gibt es den Soundtrack im Handel


Weiterlesen...
A Summer’s Tale
A Summer’s Tale

Auf dem diesjährigen A Summer’s Tale-Festival gibt es mehr zu entdecken als Bands, Bier und Bewusstlosigkeit. Viel mehr!


Weiterlesen...

Musik

U2
U2

Dreißig Jahre nach der Veröffentlichung von U2s fünftem und bislang meistverkauftem Studioalbum "The Joshua Tree", erscheint am 2. Juni eine umfangreiche Anniversary Edition - auf CD und Vinyl.


Weiterlesen...
Kasabian
Kasabian

Die Musik von Kasabian zu beschreiben, ist noch nie wirklich leicht gefallen. Mal spielen sie wuchtigen Rock, dann verträumte Balladen und sogar HipHop-Beats gibt es von der Band aus dem britischen Leicester auf die Ohren. Das ändert sich mit "For Crying Out Loud" kein bisschen...


Weiterlesen...
Wincent Weiss
Wincent Weiss

Mit seiner 2016er Single "Musik Sein" hat Wincent Weiss viel mehr als eine künstlerische "Duftmarke" gesetzt. Die Liebeshymne auf die Musik avancierte zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Hits des letzten Jahres! Nun folgt der Single ein ganzes Album.


Weiterlesen...
Depeche Mode
Depeche Mode

Ist Sie nun da, die Revolution? Seit dem 17. März versuchen Depeche Mode diese Frage mit ihrem neuen Album "Spirit"zu beantworten.


Weiterlesen...
Emma 6
Emma 6

Manchmal braucht es, bis eine Band da ankommt, wo sie hin will. Emma 6 sind angekommen!


Weiterlesen...
Amy MacDonald
Amy MacDonald

Vier Jahre vergingen seit dem letzten Album: "Under Stars" zeigt Amy Macdonalds Talent als Sängerin und Songwriterin wieder einmal eindrucksvoll. Das Album entstand in den legendären Abbey Road Studios.


Weiterlesen...
Henning Wehland
Henning Wehland

Mit dem Album "Der Letzte an der Bar" kehrt Henning Wehland aus einer kreativen Pause zurück. Nachdenklich, aber auch freier denn je!


Weiterlesen...
Claudia Koreck
Claudia Koreck

Claudia Korecks "Kinderplatte" ist eine absolute Familienangelegenheit.


Weiterlesen...