Girl On The Train

Girl On The Train

Kein anderer Thriller hat die Leser in den vergangenen Monaten weltweit so sehr fesseln können wie "Girl On The Train" von Paula Hawkins. Jetzt kommt der Bestseller mit Emily Blunt in der Hauptrolle ins Kino.

 

Girl On The TrainGlaubst du, was du siehst?

Erst im Januar 2015 wurde "Girl On The Train" in den USA, Großbritannien und einigen weiteren Ländern veröffentlicht. Nur fünf Monate später waren weltweit bereits mehr als drei Millionen Exemplare des ebenso spannenden wie mitreißend geschriebenen Romans verkauft worden. Mittlerweile sind es sogar schon sieben Millionen Exemplare, von denen 500.000 Stück an begeisterte Leser in Deutschland gingen. Das Thriller-Meisterwerk von Paula Hawkins führte zudem wochenlang die Bestsellerliste der "New York Times" an und nahm auch Top-Platzierungen in Belgien, Schweden, Großbritannien, Kanada und Australien sowie in Deutschland ein. Inzwischen wurde "Girl On The Train" in 45 Ländern veröffentlicht und gilt als der bisher am schnellsten verkaufte Roman für Erwachsene.

In Hollywood hatte man schon früh geahnt, dass diese höchst dramatische, doppelbödige Story Millionen Menschen würde fesseln können, und sich noch vor der Erstveröffentlichung die Filmrechte gesichert. Mit der stets beeindruckenden Emily Blunt in der Titelrolle läuft die packende Verfilmung des Erfolgsromans nun am 27. Oktober in unseren Kinos an.

Autorin Paula Hawkins – die in Simbabwe aufwuchs, 1989 nach London zog und dort 15 Jahre als Journalistin arbeitete, bevor sie mit dem Schreiben von Romanen begann – erzählt in "Girl On The Train" die ungewöhnliche Geschichte der frisch geschiedenen Rachel. Jeden Morgen ist sie mit dem Pendlerzug unterwegs zur Arbeit in die Londoner City. Während der eintönigen Fahrt gibt sie sich Tagträumen hin und malt sich darin das Leben in einer glücklichen Beziehung aus, um ihren Schmerz über die Trennung zu verwinden. Wenn der Zug dann allmorgentlich an der gleichen Stelle einen Stopp einlegt, beobachtet Rachel die Menschen in ihren Gärten und Häusern. Besonders ein junges Paar, das sie insgeheim Jess und Jason nennt, hat dabei ihr Interesse geweckt. Das Leben der beiden scheint perfekt und so zu sein, wie Rachel sich das ihre wünscht – bis sie eines Morgens etwas Schockierendes beobachtet. Als sie kurz darauf in der Zeitung ein Bild der jungen Frau sieht und von deren Verschwinden liest, wendet sich Rachel an die Polizei. Doch was zunächst so eindeutig erschien, entwickelt sich zusehends zu einer unheilvollen Verkettung von Wunschvorstellungen, falschen Entscheidungen und dramatischen Wendungen, die Rachel an den Rand des Wahnsinns treiben.

Anlässlich des Kinostarts der Verfilmung erscheint "Girl On The Train" am 3. Oktober in einer Neuauflage als Buch zum Film. Zudem ist der Roman als eBook sowie als Hörbuchfassung – gelesen von Britta Steffenhagen, Rike Schmid und Christiane Marx – erhältlich.

Share on Myspace

Buch

Warrior Cats
Warrior Cats

Hinter dem Pseudonym Erin Hunter verbergen sich mehrere Autorinnen (Cherith Baldry, Kate Cary, Tui T. Sutherland und Victoria Holmes), die gemeinsam die erfolgreichste Tierfantasy-Serie der Gegenwart schreiben: Warrior Cats.


Weiterlesen...
Girl On The Train
Girl On The Train

Kein anderer Thriller hat die Leser in den vergangenen Monaten weltweit so sehr fesseln können wie "Girl On The Train" von Paula Hawkins. Jetzt kommt der Bestseller mit Emily Blunt in der Hauptrolle ins Kino.


Weiterlesen...
Independence Day
Independence Day

Die offizielle Vorgeschichte zum Mega-Blockbuster des Sommers: Independence Day: Wiederkehr.


Weiterlesen...
Star Trek: Prometheus
Star Trek: Prometheus

Zum großen 50-Jahre-Jubiläum der Sternensaga erscheint mit "Star Trek: Prometheus" deutschen Autoren. Dazu gibt es neue Comics, Romane mit der Crew der aktuellen Filme und mehr…


Weiterlesen...