Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten

Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten

"Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten" – Mit der Comic-Adaption Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten erfüllt sich Luc Besson einen Kindheitstraum und beschert dem Publikum ein atemberaubend-episches Sci-Fi-Spektakel – auch in 3D!

 

Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten

Verkaufsstart: 30.11.17
Kinostart: 20.07.17
Genre: Science Fiction / 3D
FSK: -
Laufzeit: 139 Min.
Regie: Luc Besson
Darsteller: Dane DeHaan, Clive Owen, Cara Delevingne
OT: Valerian and the City of a Thousand Planets (FR 2017)
Verleih: Universum Film

Durch Raum und Zeit

Im 28. Jahrhundert sorgt ein galaktisches Imperium für die Aufrechterhaltung der Ordnung im Universum: Spezialagenten dieser Regierung reisen durch Raum und Zeit, um außerirdische Kulturen zu befrieden oder gefährliche Unruhestifter zu fassen. Bei besonders komplizierten Fällen wird Major Valerian (Dane DeHaan) geschickt. Er ist ebenso clever wie kampferprobt versteht sich auf die unterschiedlichsten Taktiken und erledigt seine Aufträge stets zur vollsten Zufriedenheit seines Kommandanten (Clive Owen). Valerians einzige Schwäche sind schöne Frauen. Das macht die Zusammenarbeit mit seiner attraktiven Partnerin Laureline (Cara Delevingne) nicht leichter. Denn die hochintelligente, aber auch höchst eigenwillige, junge Agentin zeigt dem Weltraumhelden die kalte Schulter. Dennoch sind die Beiden ein unschlagbares Team – das für die Abwendung einer intergalaktischen Krise in die atemberaubende Stadt Alpha geschickt wird. Mit 17 Millionen Einwohnern aus allen Ecken des Universums ist die Mega-Metropole ein friedlicher Schmelztiegel für Talente, Technologien und Ressourcen. Doch im Verborgenen sind Kräfte am Werk, die eigene Ziele verfolgen und damit sowohl die Bewohner von Alpha als auch die der ganzen Galaxie in große Gefahr bringen.

Die Mission von "Valerian" begann vor genau 50 Jahren. 1967 veröffentlichten Zeichner Jean-Claude Mézières und Texter Pierre Christin das erste "Valerian"- Abenteuer im französischen Jugendmagazin "Pilote". Bis heute sind 21 Comic-Bände erschienen, wodurch der Raum-Zeit-Agent und seine Kollegin Laureline in Frankreich ebenso berühmt sind wie Asterix und sein Kumpel Obelix. Regisseur Luc Besson bekam "Valerian" erstmals als 10-Jähriger in die Hände und seitdem nicht genug davon. Lange schon hegte der Filmemacher den Wunsch, seinen Lieblings-Comic auf die Leinwand zu bringen, sah die technischen Voraussetzungen für seine Vision des Stoffes und die Gestaltung der zahllosen Aliens aber noch nicht erfüllt.

Mit "Das fünfte Element" näherte sich Besson 1997 der Welt von "Valerian" bereits an – auch, weil Zeichner Mézières an dem Film mitarbeitete und sowohl beim Look als auch bei den Figuren diverse Anleihen aus seiner Comic-Welt übertragen konnte. Erst nachdem Besson 2009 "Avatar" gesehen hatte, war er sich sicher, dass sein Kindheitstraum mit Hilfe modernster CGI-Technik wahr werden könnte. Dennoch dauerte es nochmals acht Jahre, bis das atemberaubende 3D-Kinospektakel nun fertig gestellt wurde.

In Sachen Effekte, Action und Tempo ist "Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten" mit nahezu nichts vergleichbar, was man bisher auf der Leinwand zu sehen bekam. Zudem überzeugt Dane DeHaan ("A Cure For Wellness") in der Titelrolle ebenso wie Supermodell und Jungaktrice Cara Delevingne ("Suicide Squad") als Laureline. Luc Besson hat ein beeindruckendes Universum mit spektakulären Orten und einer nie zuvor gesehenen Vielfalt an außerirdischen Kreaturen geschaffen. Damit zeigt er, dass Europäer nicht nur großartige Comic-Geschichten erzählen, sondern diese auch zu Kino-Blockbustern machen können. Bitte mehr davon…

Share on Myspace

Highlights

Blade Runner 2049 [05.10.17]
Blade Runner 2049

In seinem neuem Film "Blade Runner 2049" stellt sich der Regisseur Denis Villeneuve die Frage nach der Definition des Menschen. Die überraschende Antwort hinterfragt ...


Weiterlesen...
What Happened To Monday? [12.10.17]
What Happened To Monday?

Mit "What Happened To Monday" - legt der norwegische Regisseur Tommy Wirkola einen mitreißenden, knallharten und intelligenten Sci-Fi-Thriller vor, der durch spannende ...


Weiterlesen...
Es war einmal Indianerland [19.10.17]
Es war einmal Indianerland

"Es war einmal Indianerland" erzählt die ungewöhnliche Geschichte des 17-jährigen Mauser, der nicht nur mit sich, sondern mit der ganzen Welt hadert.

...
Weiterlesen...

Highlights - Demnächst

Fack Ju Göhte 3 [26.10.17]
Fack Ju Göhte 3

"Fack Ju Göhte 3" – Ausnahmezustand an der Goethe-Gesamtschule! Herr Müller, Chantal und Co. lassen es in "Fack Ju Göhte 3" ein letztes Mal richtig krachen.

...
Weiterlesen...
Thor: Tag der Entscheidung [31.10.17]
Thor: Tag der Entscheidung

"Thor: Tag der Entscheidung" – Der charmanteste Donnergott des Universums ist zurück – und er hat Verstärkung mitgebracht!


Weiterlesen...
The Secret Man [02.11.17]
The Secret Man

"The Secret Man" erzählt die Ereignisse erstmals aus der Sicht des Whistleblowers "Deep Throat", der entscheidend zum Sturz von US-Präsident Nixon beitrug.

...
Weiterlesen...
Suburbicon [09.11.17]
Suburbicon

"Suburbicon" - Mit seinen erschwinglichen Häusern und gepflegten Rasenflächen ist Suburbicon in den 1950er Jahren die idyllische Postkarten-Antwort auf den ...


Weiterlesen...
Flatliners [23.11.17]

"Flatliners" - Flashbacks, Visionen, Halluzinationen: Was als faszinierendes Spiel mit Leben und Tod beginnt, wird schnell zu einer alles verändernden Reise in die ...


Weiterlesen...