In der Pornoindustrie und in Filmen für Erwachsene nehmen die Darsteller häufig Sildenafil und Kamagra. Quelle.
ED Pillen: Cialis generika

Vier zauberhafte Schwestern

Vier zauberhafte Schwestern

"Vier zauberhafte Schwestern" basiert auf der Bestseller-Mädchenbuchreihe "Sprite Sisters" von Sheridan Winn, die weltweit zahlreiche Fans mit ihren magischen Abenteuern um die Schwestern Flame, Sky, Flora und Marina begeistert.

 

Vier zauberhafte Schwestern Plakat

Verkaufsstart: 24.09.20
Digital: 11.09.20

Kinostart: 09.01.19
Genre: Dokumentarfilm
3D / IMAX: - / -
Laufzeit: 96 Min.
FSK: 0
Regie: Sven Unterwaldt
Drehbuch: -
Darsteller: Katja Riemann, Justus von Dohnányi, Anna Thalbach, Gregor Bloéb und Doris Schretzmayer sowie die Newcomerinnen Laila Marie Noelle Padotzke, Leonore von Berg, Lilith Julie Johna und Hedda Erlebach
OT: Vier zauberhafte Schwestern (DE 2019)
Verleih: Disney

Magie, gute Laune undmitreißende Musik

Auf den ersten Blick sind Flame (Laila Marie Noelle Padotzke), Marina (Hedda Erlebach), Flora (Lilith Julie Johna) und Sky (Leonore von Berg) vier ganz normale Schwestern. Das Quartett ist unfassbar musikalisch und als „Sista Magic“ die große Hoffnung beim Gesangswettbewerb ihrer Schule. Doch die Mädchen eint ein Geheimnis: Alle vier verfügen über magische Fähigkeiten – jede von ihnen kann ein Element beherrschen – Feuer, Erde, Wasser und Luft. Als sie im Keller des alten Schlosses, in dem sie leben, die geheimnisvolle Elbenstaub-Quelle entdecken und durch ihre magischen Kräfte wieder öffnen und zum „Sprudeln“ bringen, rufen sie nichtsahnend die böse Glenda (Katja Riemann) auf den Plan: Sie will die Kraft der Quelle, mit deren Hilfe man alle vier Elemente und somit die Welt beherrschen kann, an sich reißen. Viel Zeit bleibt den zauberhaften Schwestern nicht, um gemeinsam Glendas teuflischen Plan zu vereiteln und ihr Zuhause und vielleicht auch die ganze Welt zu retten.


Als Hauptdarstellerinnen wurden unter Hunderten von Bewerberinnen die Newcomerinnen Laila Marie Noelle Padotzke, Leonore von Berg, Lilith Julie Johna und Hedda Erlebach ausgewählt. Grandios gibt Katja Riemann („Fack ju Göhte“-Filme, „High Society“) eine Galavorstellung als böse Glenda, die Kröten rülpst und ihren, von Justus von Dohnányi („Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“, „Der Vorname“) mit viel Witz gespielten Butler, schon mal in ein Wildschwein verwandelt. Anna Thalbach („Frau Ella“) ist als die gute Seele des Films zu sehen, Gregor Bloéb („Schweinskopf al dente“) und Doris Schretzmayer („Der beste Papa der Welt“) spielen die Eltern der vier Schwestern. Die Songs stammen aus der Feder der Berliner Pop-Produzenten Marek Pompetzki, Paul Neumann, Cecil Remmler und Sera Finale zusammen, für die Choreographien konnte Star-Choreograph Selatin Kara gewonnen werden.

Share on Myspace

Highlights

Garfield - Eine Extra Portion Abenteuer [09.05.24]
Garfield - Eine Extra Portion Abenteuer

In "Garfield - Eine Extra Portion Abenteuer" rutscht der faule und gefräßige Kater von einem Abenteuer ins nächste!

 


Weiterlesen...
IF: Imaginäre Freunde [16.05.24]
IF: Imaginäre Freunde

"IF: Imaginäre Freunde" erzählt die magische Geschichte eines kleinen Mädchens, das entdeckt, dass es die imaginären Freunde – kurz IFs – aller Menschen sehen kann.

...
Weiterlesen...
Furiosa: A Mad Max Saga [23.05.24]
Furiosa: A Mad Max Saga

In "Furiosa: A Mad Max Saga" kämpft Anya Taylor-Joy gegen die ganze Welt, um wieder nach Hause zu kommen.

 


Weiterlesen...
Elli - Ungeheuer geheim [27.06.24]
Elli - Ungeheuer geheim

In "Elli - Ungeheuer geheim" findet ein kleines Gespenst auf der Suche nach einem neuen Zuhause in einer alten Geisterbahn noch viel mehr als das: eine ganz besondere ...


Weiterlesen...
You can play best online casino canada sites. Check this site to find bitcoin casino sites. Visit this site to play aus casinos online.