B12 Gestorben wird im nächsten Leben

B 12 Gestorben wird im nächsten Leben

"B12 Gestorben wird im nächsten Leben" Christian Lerch porträtiert eine etwas heruntergekommene Raststätte an der B12 und bietet Einblicke in ein Bayern, das man sonst nicht kennenlernen würde: Die Stammgäste sind rau, derb, anarchisch und haben einen ureigenen Blick auf die Welt, allen voran der 88-jährige Altwirt Lenz.

 

B12 Gestorben wird im nächsten Leben

Kinostart: 19.07.18
Genre: Dokumentation
FSK: 0
Laufzeit: 92 Min.
Regie: Christian Lerch
Darsteller: Lorenz Gantner, Manfred Gantner, Manfred Tremel, Elie Petrova, Franz Fußstätter,
OT: B12 Gestorben wird im nächsten Leben (DE 2018)
Verleih: Südkino

Der ganz andere Heimatfilm

Er möchte so gern sterben, der Lenz, aber er kann’s einfach nicht. Lorenz "Lenz" Gantner, Altwirt der Raststätte B12 an der gleichnamigen bayerischen Bundesstraße, ist 88 Jahre alt. Ein Schlaganfall hat ihn schwer getroffen. Wie schwer, darüber gehen die Meinungen auseinander. Die Behörde hat ihm die Pflegestufe wieder aberkannt, weil er beim Kontrollbesuch ans Telefon gegangen ist, statt im Bett liegen zu bleiben. Auch das Mitleid seines Sohns Manfred hält sich in Grenzen. Aber Lenz beharrt darauf: Es gehe ihm fürchterlich, er sei so gut wie blind, könne gar nichts mehr unternehmen. Er ist weinerlich. Er will sterben.

Aber weil das halt nicht klappt, kann er auch mal eine gute Leberknödelsuppe essen oder eine Maß Bier trinken. Und Tag für Tag in der Raststätte sitzen, die er seinem Sohn schon zu Lebzeiten vererbt hat, samt Schulden. Die Freunde vom Stammtisch sind schließlich auch alle da: Konrad, der einst König des Rock’n’Roll-Tanzes war und bald eine neue Hüfte kriegt, Parkplatzwächter Mane, der mehr trinkt als spricht, und der stoisch gut gelaunte Franz, der Lenz’ ewige Vorwürfe und Beschimpfungen gekonnt ignoriert.

Das B12, in dem sie sich treffen, ist auf den ersten Blick ein unauffälliger Ort, eine etwas heruntergekommene Imbissbude inmitten einer wilden Ansammlung von Gebäuden und Containern. Doch die Stammgäste und Durchreisenden verhandeln hier die großen Lebensthemen: Liebe, Tod, Freundschaft und die Qualität eines Saukopfs. Die Männer, die hier täglich sitzen und trinken, reden und schweigen, sind allesamt Originale. Viel besitzen sie nicht, aber Humor, Gemeinschaftssinn und Gelassenheit auf alle Fälle. Wenn Wirt Manfred ein Nebengebäude renovieren will und die befreundeten Handwerker alle drei Fenster falsch herum einbauen, dann ist das zwar saudumm, aber irgendwie auch wurscht. Die Handwerker trinken ihr unverdientes Feierabendbier, und dann wirft ihnen der Spielautomat auch noch ein kleines Vermögen aus.

So ist das Leben halt: Glück und Unglück, Spaß und Verdruss, Freud und Leid liegen eng beieinander. Und im B12 noch ein bisschen enger. Ist dieser Ort nun kaputt und deprimierend? Ein Ort, an dem ununterbrochen Autos vorbeirauschen und wo der alte Lenz in einer ehemaligen Großküche haust? Oder doch ein besonderer Ort, wo immer was los ist, wo viele eine Heimat gefunden haben, wo ein 88-jähriger vom Sterben redet und dabei höchst vital ist? Das ist Ansichtssache, das entscheidet der Zuschauer. Wer über das B12 nachdenkt, denkt über das Leben nach.

Share on Myspace

Highlights

Das schönste Mädchen der Welt [06.09.18]
Das schönste Mädchen der Welt

"Das schönste Mädchen der Welt" erzählt ein turbulentes wie verwicklungsreiches Liebesabenteuer mit Hip-Hop und grandiosen Dialogen. Das ist frisches, deutsches Kino und ...


Weiterlesen...
Phantomschmerz [06.09.18]
Phantomschmerz

"Phantomschmerz" - Die jungen Produzenten Andreas Olenberg und Daniel Littau liefern einen fesselnden Thriller um einen vermeintlichen Ärztefehler.


Weiterlesen...
Mary und die Blume der Hexen [13.09.18]
Mary und die Blume der Hexen

"Mary und die Blume der Hexen" - Der magische Anime-Film verzaubert seine Zuschauer mit einer Geschichte über die einzigartige Kraft der Freundschaft.


Weiterlesen...
Wir sind Champions [20.09.18]
Wir sind Champions

"Wir sind Champions" - Erfolgsregisseur Javier Fesser erzählt in seiner rasanten Komödie um einen abservierten Trainer, was Teamgeist, Zusammenhalt und Optimismus bewegen ...


Weiterlesen...
Babylon Berlin [22.09.18]
Babylon Berlin

"Babylon Berlin", die erste deutsche Serie, die hinter den schönen Schein der "Goldenen Zwanziger" in Deutschland blickt.


Weiterlesen...
The Man Who Killed Don Quixote [27.09.18]
The Man Who Killed Don Quixote

"The Man Who Killed Don Quixote" ist eine klassische fantastische Abenteuergeschichte, die von dem legendären Protagonisten aus Miguel de Cervantes' Romanklassiker "Don ...


Weiterlesen...

Highlights - Demnächst

I Can Only Imagine [27.09.18]
I Can Only Imagine

"I Can Only Imagine" - Die mitreißende Musiker-Biografie ist ein Film, der Mut macht, an sich selbst zu glauben, nicht aufzugeben – und zu verzeihen.


Weiterlesen...
Smallfoot [11.10.18]
Smallfoot

"Smallfoot" - Die Legende lebt! Ein Wesen mit wilden Augen, widerlichem Atem und erschreckenden, winzigkleinen Füßen! Und jetzt wurde Smallfoot tatsächlich gesichtet!

...
Weiterlesen...
Johnny English - Man lebt nur dreimal [18.10.18]
Johnny English - Man lebt nur dreimal

"Johnny English - Man lebt nur dreimal" – Mit noch immer eingeschränktem Können, aber dafür mit neuer Lizenz muss Rowan Atkinson den britischen Geheimdienst retten – ein ...


Weiterlesen...
Mogli [25.10.18]
Mogli

In "Mogli", der neuen 3-D-Kinoversion von Rudyard Kiplings Klassiker "Das Dschungelbuch", werden Motion-Capture-Aufnahmen mit real gefilmten Sequenzen kombiniert. Unter ...


Weiterlesen...