Von der feministischen Stripperin zur Oscar®-prämierten Autorin

Von der feministischen Stripperin zur Oscar®-prämierten Autorin

"Tully" Schöpferin Diablo Cody zeigt Hollywood, was echte Frauen bewegt!

Ihre Liebe ist bedingungslos, ihre Stärke enorm und ihr Glück unendlich – Mama ist die Beste! Geprägt durch die christliche Ikonografie der formvollendeten "Über-Mutter" Maria, ist das Muttersein genau das: ein perfektes Bild. Dass dieses Bild der Mutter und der Frau aber weitaus facettenreicher ist, als jenes, welches Hollywood oft zeichnet, spornt die Oscar®-prämierte Drehbuchautorin Diablo Cody seit jeher an: "Ich habe es zu meiner Aufgabe gemacht, Frauenrollen zu schreiben, die ich so noch nicht gesehen habe."

Mit Tully gelingt es Diablo Cody wieder einmal, eine solch vielschichtige weibliche Hauptfigur zu erschaffen, die mehr Abbild als Trugbild ist.

Ein Talent, mit dem sie Hollywood schon im Sturm eroberte. Mittlerweile gehört Diablo Cody, deren Kunstname sich der Legende nach aus dem Arcadia Song "El Diablo" und einer Fahrt durch Cody (Wyoming) zusammensetzt, zwar zu den goldenen Federn Hollywoods – ihr Name wird mit Größen der Branche wie etwa Sorkin und Kaufman verglichen. Doch ihr Weg nach Hollywood war alles andere als geradlinig. 1978 erblickte sie als Brook Busey in Lemont, Illinois, einem Vorort von Chicago, das Licht der Welt. Nach dem Abschluss in Medienwissenschaften an der University of Iowa folgte eine Anstellung als Sekretärin in einer Anwaltskanzlei. Diese Tätigkeit brachte Cody dazu, ihrer Kreativität in einem Scherz-Blog namens "Red Secretary" freien Lauf zu lassen. In dem Blog nahm sie die Rolle einer weißrussischen Sekretärin an, deren Taten eine karikierte Form von Codys realen Erlebnissen als Sekretärin waren. Nicht das letzte Mal, dass ihr Leben ihre Kunst maßgeblich beeinflusste.

Die Langweile, die das Dasein als Sekretärin in Minneapolis mitbrachte, durchbrach sie mit der Entscheidung, als selbstbestimmte feministische Stripperin zu arbeiten. Indem sie ihre Erfahrungen in dem Blog "The Pussy Ranch" festhielt, wurde ihr späterer Manager Mason Novick auf sie aufmerksam. Fasziniert von ihrem Talent und ihrer Geschichte, verhalf er Cody dabei ihre 2006 erschienenen Memoiren "Candy Girl - A Year in The Life of an Unlikely Stripper" zu verlegen. Novicks Zuspruch und Vorschlag, sich an einem Drehbuch zu versuchen, inspirierte Cody dazu "Juno" zu schreiben und legte den Grundstein für das Dream-Team Diablo Cody & Jason Reitman.

 

Der plötzliche Durchbruch in Hollywood mit "Juno" und die Zusammenarbeit mit Reitman Mit

ihrem Drehbuch-Debüt "Juno" gelang Cody Außerordentliches. Was als Drehbuchschreibübung für eine Adaption ihrer Memoiren gedacht war, wurde 2007 zum charmanten Indie-Hit. Mit vier Oscar®-Nominierungen und der Auszeichnung in der Kategorie „Bestes Originaldrehbuch“, lag ihr Hollywood plötzlich zu Füßen. Es folgten u.a. Drehbücher für "Jennifer's Body - Jungs nach ihrem Geschmack" (Jennifer's Body, 2009), die Arbeit an der anerkannten TV-Serie „Taras Welten“ („United States of Tara“, 2009 – 2011) und die zweite Zusammenarbeit mit Regisseur Reitman mit "Young Adult" (2011). Reitman schwärmt über Codys Schilderung des alltäglichen Lebens von Frauen, die sie als äußerst komplexe Figuren charakterisiere. So forme sie laut ihm vor allem weibliche Hauptrollen, die intelligent, bewundernswert und witzig seien – aber auch Schwächen aufzeigen.

Es sind auch die Gemeinsamkeiten ihrer beider Leben, die Cody und Reitman natürlicherweise zusammenbringen: "Interessanterweise sind wir gleich alt und haben ähnliche Persönlichkeiten. Fast so als ob wir ein gemeinsames Tagebuch führen würden. Alle paar Jahre erhalte ich ein Skript von ihr und weiß, dass es ihre Gefühle widerspiegelt, was sie durchgemacht hat sowie die Erfahrungen, die sie gesammelt hat. Zudem bringt es auch meine Emotionen und Gedanken auf den Punkt, die ich selbst nicht zum Ausdruck bringen kann. Dafür bin ich ihr wirklich sehr dankbar."

Und so natürlich das Team Cody & Reitman arbeitet, so ist es auch als wäre da ein unsichtbares Band, eine unbeabsichtigte Trilogie, die "Juno", "Young Adult" und Tully verbindet. Interessanterweise zeigen die Filme drei Frauen in aufeinander folgenden Lebensabschnitten, die an Scheidepunkten stehen. Die ungewollt schwangere Teenagerin Juno, die nicht erwachsen werden wollende Mittdreißigerin Mavis und die 40-jährige Marlo, die mit der Geburt ihres dritten Kindes in Depressionen abzugleiten droht. Alle drei Figuren sind exemplarisch für Diablo Codys komplexe Frauenfiguren, die vor weitreichenden Lebensentscheidungen stehen und denen es weder an Biss, Humor, noch Herz fehlt.

Mit Tully verarbeitet Cody teilweise ihre eigenen Erfahrungen, die sie 2015 nach der Geburt ihres dritten Kindes machte. Das Konzept sich Hilfe von außen zu holen, als Mutter scheinbar zu "versagen" lehnte sie erst ab: "Ich war strikt dagegen, eine Nacht-Nanny für mein ältestes Kind zu engagieren. Beim zweiten Kind wehrte ich mich. Beim dritten Kind schluckte ich meinen Stolz hinunter." Wie auch Marlo in Tully, näherte sich Cody nach anfänglicher Skepsis schließlich mit großer Erleichterung der Nanny an: "Es war fast schon ein Schock, wie sehr ich die Nacht-Nanny liebgewonnen hatte, weil ich das Gefühl hatte, dass sie meine Rettung war."

Mit ihren Figuren – allen voran Juno, Mavis und Marlo – zeigte Diablo Cody wiederholt, dass Frauen in ihren Rollen als Mütter und Töchter mehr sind als eindimensionales Beiwerk. Somit erhörte Cody einen Ruf, der schon lange in Hollywood hallte und mit einem neuen Selbstbewusstsein von Frauen in der Branche einhergeht, die seit langem, mehr Diversität und komplexere Frauenbilder fordern. Mit Tully ist Cody genau das gelungen. Ihre Marlo ist überfordert, depressiv, humorvoll und frei von gängigen Mutter-Klischees, wie dem schier unendlichen Mutterglück.

Ein schonungsloses, ehrliches Bild einer Mutter, die alles sein kann, was sie will, könnt ihr ab dem 31. Mai 2018 auf der großen Leinwand erleben.

 

Zum Film:

Marlo (Charlize Theron) hat gerade erst ihr drittes Kind bekommen, als ihr Bruder ihr ein besonderes Geschenk macht: Eine "Night nanny", die sich nachts um die Kinder kümmern soll. Marlo ist zunächst skeptisch gegenüber dem Gedanken, Hilfe von einer fremden Person anzunehmen, doch als sie die junge, schlaue und witzige Nanny namens Tully kennenlernt, entwickelt sich eine einzigartige Freundschaft zwischen den beiden Frauen.

 

Alles zum Film
Zum Trailer

Share on Myspace

News

Neuer Trailer von "Diego Maradona"
"No Time To Die" heißt der 25. James Bond Film

Schon gesehen? Der neue Trailer von "Diego Maradona" ist seit wenigen Tagen online und schon ganz beliebt!


Weiterlesen...
"No Time To Die" heißt der 25. James Bond Film
"No Time To Die" heißt der 25. James Bond Film

"No Time To Die" ist der offizielle Titel des 25. James Bond Films!


Weiterlesen...
Mit "Playmobil: der Film" erobern die Figuren die...
Großer Star-Auflauf im Synchronstudio zu "Playmobil: der Film"

Sie bezwingen die Weltliteratur und sind längst in Museen eingezogen – jetzt erobern sie die Kino-Leinwand: Die Abenteuer der Playmobil®-Figuren.


Weiterlesen...
Henriette Confurius bezauberte Berlin in "Golden ...
Henriette Confurius bezauberte Berlin in "Golden Twenties"

Schier endloser Applaus brandete im bis auf den letzten Platz gefüllten Kino International in Berlin auf, als die Premierenvorstellung von Sophie Kluges Regiedebüt "Golden...


Weiterlesen...
Ein klasse Start für "Once Upon A Time In Hollywood"
Ein klasse Start für "Once Upon A Time In Hollywood"

Starkes Startwochenende für das Kinohighlight dieses Sommers: Mit bereits über einer halben Million Besuchern setzte sich Quentin Tarantinos neunter Film übers Wochenende an...


Weiterlesen...
"I Am Mother": Außergewöhnliche Roboter der Filmg...
"I Am Mother" von Robotern und Menschen

Ob Smartphone, Smart Home, oder Sprachassistent – Technologie erleichtert unseren Alltag und ist mittlerweile kaum noch aus unserem Leben wegzudenken. Insbesondere gilt dies...


Weiterlesen...
Das Horror-Screamteam von "Crawl"
Das Horror-Screamteam von "Crawl"

Nicht umsonst wird der so beliebte Sonnenstaat Florida neben "Hurricane State" auch "Alligator State" genannt. Appetitliche Komponenten für einen Survival-Horror-Thriller der...


Weiterlesen...
Gerard Butler und Morgan Freeman in "Angel Has Fa...
Gerard Butler und Morgan Freeman in "Angel Has Fallen"

Die Karrieren der beiden Kino-Lieblinge Gerard Butler und Morgan Freeman!


Weiterlesen...
Guillermo del Toro bekommt seinen Stern auf dem W...
Guillermo del Toro bekommt seinen Stern auf dem Walk of Fame

"Cronos", "Hellboy", "Pans Labyrinth", "Pacific Rim" und natürlich "Shape of Water: Das Flüstern des Wassers" sind vermutlich für fast jeden Filmfan und Filmfan-to-be ein...


Weiterlesen...
10 höllisch heiße und kuriose Fakten über HELLBOY
10 höllisch heiße und kuriose Fakten über HELLBOY

HELLBOY, der Halbdämon mit schlagfertigem Mundwerk und eiserner Faust, kehrt am 23. August 2019 fulminant direkt aus der Hölle ins Heimkino zurück! Gefangen zwischen den...


Weiterlesen...
Fisherman's Friends - Zahlen, Fakten und Sensationen
Fisherman's Friends - Zahlen, Fakten und Sensationen

zehn waschechte Seemänner, die allesamt um die 50 Jahre alt sind – klingt nicht gerade nach dem typischen Erfolgsrezept für eine Band, sondern eher nach Hobby-Sängern. Und so...


Weiterlesen...
Neue Featurettes zu "A Toy Story: Alles hört auf ...
Neue Featurettes zu "A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando"

Hier dreht sich alles um den Göffel! Forky – eine Mischung aus Gabel und Löffel – ist einer der neuen Stars am TOY STORY-Himmel.


Weiterlesen...
Riesiger Applaus für kleine Helden
Riesiger Applaus für kleine Helden

"Playmobil: Der Film" feiert kunterbunte Deutschlandpremiere in München!


Weiterlesen...
Alles gegen Ferienlangeweile!
Alles gegen Ferienlangeweile!

KINO NEWS und die SMYTHS TOYS SUPERSTORES präsentieren die LEGO Sommer-Highlights mit exklusiver Rabattaktion!


Weiterlesen...
Die Stars aus Benjamin Blümchen
Die Stars aus Benjamin Blümchen

Im Neustädter Zoo ist wieder tierisch was los – Alles über den hochkarätigen Cast, der hinter den legendären Bewohnern Neustadts steckt, erfährst du schon heute in unserem...


Weiterlesen...
"I Am Mother" von Robotern und Menschen
"I Am Mother" von Robotern und Menschen

Ein Roboter, der ganz allein ein Kind aufzieht? Das Zukunftsszenario, das Regisseur Grant Sputore im Science-Fiction-Thriller "I Am Mother", der am 22. August 2019 in den...


Weiterlesen...
... wir brauchen BUZZ BUZZ...
... wir brauchen BUZZ BUZZ...

BUZZ BUZZ, wir brauchen BUZZ! Einer der Klassiker des deutschen Hip Hops zeigt sich im neuen Gewand und wer könnte darin die Hauptrolle spielen, wenn nicht Ducky und Bunny,...


Weiterlesen...
Das ultimative Asterix-Quiz
Das ultimative Asterix-Quiz

Morgen ist der Verkaufsstart von "Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks". Teste jetzt dein Wissen über Asterix, Obelix, Idefix und Co.


Weiterlesen...
Exklusive Szene aus "Fisherman's Friends"
Exklusive Szene aus "Fisherman's Friends"

Ab dem 8. August singen die "Fisherman's Friends" in den Kinos an, erhalte vorab und exklusiv einen Einblick in den Filmausschnitt "Danny versucht die Band zu überzeugen".

...
Weiterlesen...
Heute ist der Internationale Tag der virtuellen L...
Heute ist der Internationale Tag der virtuellen Liebe!

In "So wie du mich willst" erliegt Juliette Binoche der verführerischen Paralellwelt.


Weiterlesen...
Avengers: Endgame schreibt Kinogeschichte
Avengers: Endgame schreibt Kinogeschichte

Neuigkeiten aus dem Marvel Cinematic Universe: Der Siegeszug von "Avengers: Endgame" an den weltweiten Kinokassen ist bis heute nicht aufzuhalten.


Weiterlesen...
"Der König der Löwen" an der Spitze der Kinocharts
"Der König der Löwen" an der Spitze der Kinocharts

Während sich Löwenjunge Simba seinen rechtmäßigen Platz auf dem Königsthron erst erkämpfen muss, gelang es Jon Favreaus bahnbrechend inszeniertem "Der König der Löwen"...


Weiterlesen...
Florence Kasumba spricht Shenzi in "Der König der...
Start des Ticketvorverkauf von "Der König der Löwen"

Florence Kasumba spricht "Shenzi" in der deutschen Synchron- sowie der amerikanischen Originalfassung von "Der König der Löwen". Der Kinostart ist am 17. Juli!

...
Weiterlesen...
Cleo geht auf große Kinotour!
Cleo geht auf große Kinotour!

Das Großstadtmärchen "Cleo" von Erik Schmitt geht ab dem 15. Juli mit Cast und Crew auf große Kinotour!


Weiterlesen...
Talent-Feature zu "Yesterday"
Talent-Feature zu "Yesterday"

Die zwei Hochkaräter, die für "Yesterday" erstmals zusammenarbeiteten, konnten auch vor der Kamera Top-Talente versammeln. Alles über den großartigen Cast und ihre Rollen,...


Weiterlesen...
You can play best online casino canada sites. Check this site to find bitcoin casino sites. Visit this site to play aus casinos online.